• Gruppenbild
  • Fahrzeuge
  • Einsatz
  • Übungsdienst
  • Altes Fahrzeug
  • In alten Uniformen
  • Fahrzeuge 2
Hilfeleistung
Einsatzart Hilfeleistung
Kurzbericht Unterstützung Rettungsdienst/Sperrung B4
Einsatzort Hohegeiß Lange Str.
Alarmierung Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene
am Freitag, 11.06.2010, um 16:30 Uhr
Mannschaftsstärke k.A.
eingesetzte Kräfte
Organisationen



Einsatzfahrzeuge
TLF 16-24  TLF 16-24 MTW (alt) (a.D.)  MTW (alt) (a.D.) 26-62 LF 8 Hohegeiß  LF 8 Hohegeiß Rettungshubschrauber    Rettungshubschrauber NEF (Notarzt)  NEF (Notarzt) Rettungswagen  Rettungswagen Polizei  Polizei
Einsatzbericht

Am Freitag, den 11.06.2010, gegen 15.40 Uhr, kam es in Hohegeiß bei Arbeiten an einem Linienbus zu einem schweren Betriebs-/Arbeitsunfall. 

Bei Reparaturarbeiten an einem Linienbus, rutschte aus bislang ungeklärter Ursache der Bus vom Wagenheber und klemmte den auf dem Rücken liegenden Mechaniker aus Sachsen/ Anhalt im Brustbereich ein. 
Glücklicherweise war der Chef des Mechanikers vor Ort und konnte sofort Erste Hilfe leisten. Der 46-jährige Mann wurde hierbei schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in das KKH Nordhausen geflogen. Der Rettungshubschrauber landete auf der Kirchstraße, die für etwa 45 Minuten von der FF Hohegeiß und Polizei voll gesperrt wurde.

Weiterhin unterstützte die FF Hohegeiß den Rettungsdienst bei der Erstversorgung des Patienten in der Werkstatt und der Bergung und Umlagerung in den RTW.

Einsatzort